Zum Hauptinhalt springen

Anhörung im Wirtschaftsausschuss: Lage der Energieversorgung in Berlin

14. Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft, Energie und Betriebe am 09.11.2022

Die Gasspeicher sind voll, die Gas- und Stromversorgung für die kommenden Monate erstmal gesichert, allerdings zu hohen Preisen und nur unter der Voraussetzung, dass es keinen allzu kalten Winter gibt. Schwieriger sieht's bei der Versorgung mit Heizöl, Diesel und anderen Raffinerieprodukten aus, wenn zum Jahreswechsel das Embargo gegen russisches Öl in Kraft tritt. Alexander King fragte im Wirtschaftsausschuss unter anderem nach den Perspektiven für die PCK Raffinerie in Schwedt, die Berlin mit Raffinerieprodukten versorgt (46:20 bis 53:55). Außerdem forderte er, dass die Sanktionspolitik auf ihre Auswirkungen auf den Krieg in der Ukraine und ihre Kollateralschäden für die deutsche und die gesamte Weltwirtschaft hin überprüft werden müsse, und schlug eine entsprechende Initiative der besonders betroffenen ostdeutschen Bundesländer vor (1:15:30 bis 1:17:15).
 

Alexander King

Sprecher für Medien, Energie, Entwicklungspolitik 

Wahlkreisbüros:
buero@alexander-king.de

Sprechstunde mit Alexander King: nach Vereinbarung

STADTBÜRO Tempelhof
Kaiserin-Augusta-Str. 75, 12103 Berlin
☎ +49.30.66864245
Öffnungszeiten:
Di, Mi und  Do: 10 bis 16 Uhr
Sozialberatung: je am 2. und 4. Do im Monat, 15-17 Uhr
Sprechstunde mit Elisabeth Wissel (Linksfraktion in der BVV): Mo, 16 bis 18 Uhr

KIEZBÜRO Marienfelde
Hildburghauser Str. 29, 12279 Berlin
☎ +49.30.40748979
Öffnungszeiten:
Di und Do: 10 bis 16 Uhr
Mieterberatung: nach Vereinbarung
Sozialberatung: 1. und 3. Mo im Monat 15 bis 17 Uhr
Sprechstunde mit Harald Gindra (Linksfraktion in der BVV): je am 1. und 3. Fr im Monat: 12 bis 16 Uhr

Im Abgeordnetenhaus:
☎ +49.30.23252593
king@linksfraktion.berlin